Adresse

Raphael Zehnder


Lebt in 4054 Basel, arbeitet in London, Paris, Berlin, Tokio, Hollywood, 2300 La Chaux-de Fonds, 1003 Lausanne, Genève und selbstverständlich 8003 Wiedikon, 8004  Aussersihl und 5413 Birmenstorf AG.


 

 

 

 

 

Über mich


Ich wurde 1963 in Baden AG (Schweiz) geboren und wuchs in 5413 Birmenstorf AG auf. Nach 18 Jahren im Aargau und 26 Jahren in der schönsten Stadt 8003 Zürich der Welt bin ich 2008 mit meiner Familie nach 4054 Basel gezogen. Ich verdiente mein Geld unter unterem als Lebensmittelverkäufer, Schallplattenverkäufer, Deutschlehrer für Fremdsprachige, Nachtwächter und Musikjournalist, habe Französisch und Latein studiert und in französischer Sprach- und Literaturwissenschaft promoviert.


Bisher habe ich neun Kriminalromane um den Polizeimann Müller Benedikt veröffentlicht (alle bei Emons in Köln) und arbeite als Kultur-Redaktor beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF. 

 


Seit 2021 arbeite ich in der Jury des Schweizer Krimipreises mit.



Am 27. Juni 2023 erscheint "41'285 km2 Verbrechen - Kriminalpoesie à gogo". Kurz und schmerzvoll. Haiku und Kung-Fu.


Bei Emons ist ebenfalls erschienen: der Fotoband »Zürich in den 1970er Jahren«.

 

Folgen Sie @RaphaelZehnder1 für #schoenesachen und meinen Kriminalpolizisten @MllerBenedikt1 und @BucherManfred auf Twitter.



Zürcher Krimipreis 2015 für "Müller und der Mann mit Schnauz". 


Am 7.11.2013 gelang mir in der Paranoia City-Buchhandlung, Ankerstrasse 12, 8004 Zürich, ein bisher nicht egalisierter Schweizerrekord in der Disziplin "geringstes Zuschauerinteresse": Eine Person kam freiwillig. Den Buchhändler und meinen Freund G. kann ich beim besten Willen nicht mitzählen.